Vergrößerung des Projekthauses

02.02.2015

Bereits nach einem Jahr seit Bestehen des Projekthauses vergrößert sich das ACA um ein weiteres Institut. Dabei handelt es sich um das IEK-1 (Institut für Energie- und Klimaforschung- Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren) des Forschungszentrums Jülich.

 

Nach erfolgreicher erster Zusammenarbeit mit dem IEK-1 des FZ Jülich, welche insbesondere aus der Bereitstellung von Materialproben sowie Probenvorbereitung bestand, kann nun die Zusammenarbeit im ACA weiter ausgebaut und vertieft werden. Durch die großen Erfahrungen des IEK-1 auf dem Gebiet der Materialsynthese wird somit das Fundament zu erstklassiger Forschung im Bereich der Abgasnachbehandlung verstärkt.